Februar 2018 | Volkswagen-Hauptversammlung: Stimmrechtsübertragung

Die ordentliche Hauptversammlung der Volkswagen AG findet in diesem Jahr am 03. Mai in Berlin statt. „Die Gemeinschaft der VW-Belegschaftsaktionäre e.V. (GVB) versteht sich als Sprachrohr der Belegschaft auf der Hauptversammlung und je mehr Stimmrechte wir vertreten, desto größer ist unser Gewicht als ihre Vertretung“, sagte der Vorsitzende der GVB, Gerd Kuhlmeyer, „deshalb bittet die Gemeinschaft der Sie, Ihre Stimmrechte der GVB zu übertragen, sofern Sie nicht selbst zur Hauptversammlung kommen“.

Die GVB tritt auf der Hauptversammlung für eine Fortführung und Weiterentwicklung der Standort- und Beschäftigungssicherung ein. „Außerdem werden wir, zu den aktuellen Entwicklungen Stellung beziehen und dabei die Interessen der aktiven und der ehemaligen Beschäftigten vertreten“.

Grundsätzlich ist die GVB in der Vergangenheit den Vorschlägen von Verwaltung und Aufsichtsrat gefolgt. Auch in diesem Jahr werden wir entsprechend der Empfehlungen von Aufsichtsrat und Verwaltung abstimmen.

Die Tagesordnung der Volkswagen-Hauptversammlung und die Vorschläge von Aufsichtsrat und Verwaltung sind in der Einladung sowie im Internetauftritt der Volkswagen AG unter Investor Relations unter Aktionärsversammlungen unter 2018 zu finden.

Zur Stimmrechtsübertragung auf die GVB ist wie folgt vorzugehen:

Die Stimmrechtsübertragung gilt übrigens bei den Hauptversammlungen der Volkswagen AG immer nur für die konkret bevorstehende Hauptversammlung.


© Gemeinschaft der VW-Belegschaftsaktionäre e. V.